Genderwahn

WIth KIds LEAKS for family court and gender
Aktuelle Zeit: Fr 15. Dez 2017, 17:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 283 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Herwig Baumgartner verhaftet - Komplott - Urteil
BeitragVerfasst: Mi 17. Apr 2013, 12:12 
Offline

Registriert: Mo 24. Aug 2009, 21:08
Beiträge: 1321
Dateianhang:
04.jpg
04.jpg [ 353.56 KiB | 7432-mal betrachtet ]
Dateianhang:
05.jpg
05.jpg [ 444.41 KiB | 7432-mal betrachtet ]
Dateianhang:
06.jpg
06.jpg [ 418.47 KiB | 7432-mal betrachtet ]


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herwig Baumgartner verhaftet - Komplott - Urteil
BeitragVerfasst: Mi 17. Apr 2013, 12:13 
Offline

Registriert: Mo 24. Aug 2009, 21:08
Beiträge: 1321
Dateianhang:
07.jpg
07.jpg [ 446.94 KiB | 7432-mal betrachtet ]
Dateianhang:
08.jpg
08.jpg [ 435.63 KiB | 7432-mal betrachtet ]
Dateianhang:
09.jpg
09.jpg [ 394.25 KiB | 7432-mal betrachtet ]


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herwig Baumgartner verhaftet - Komplott - Urteil
BeitragVerfasst: Mi 17. Apr 2013, 12:16 
Offline

Registriert: Mo 24. Aug 2009, 21:08
Beiträge: 1321
Kinder-Vater u. Menschenrechtsaktivist Mag. Herwig Baumgartner wurde nun nach Graz Karlau überstellt, bitte Post und Geldanweisungen nun an diese Adresse übersenden: http://strafvollzug.justiz.gv.at/einric ... .php?id=17,

WICHTIG BITTE ANGEBEN - Verwendungszweck:
Kinderrechteaktivist
Mag. Herwig Baumgartner, geb. 18.9.1952 (Geburtsdatum ist notwendig)
BLZ der PSK 60000
KntNr.: 5460212


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herwig Baumgartner verhaftet - Komplott - Urteil
BeitragVerfasst: Mi 5. Jun 2013, 20:50 
Offline

Registriert: Mo 24. Aug 2009, 21:08
Beiträge: 1321
Die deutsche Presse eröffnet die Diskussion über polit. Verfolgte.
http://www.tz-online.de/aktuelles/bayer ... 39136.html

Zitat:
Er kämpft für Gustl Mollath
"Der Rechtsstaat steht am Abgrund"

München - Im tz-Interview erklärt der ehemalige Ex-Ministerialbeamte Wilhelm Schlötterer, warum er den inhaftierten Gustl Mollath retten will. Dabei kritisiert er Justizministerin Beate Merk scharf.

2,33 Millionen Zuschauer verfolgten am Montag die ARD-Sendung Der Fall Mollath. Eine Dokumentation , die darstellte, wie ein gut situierter, bis dahin völlig unbescholtener Bürger in der Psychiatrie landet – und dort seit mehr als sieben Jahren gegen seinen Willen festgehalten wird. Obwohl das, was als sein Wahn galt – die Schwarzgeld-Geschäfte seiner Frau – sich inzwischen als wahr bestätigt hat. Bayerns Justizministerin Beate Merk (CSU) bleibt aber dabei: Mollaths „Gefährlichkeit ist der Grund, dass er untergebracht ist“. Die Ministerin wies gestern den in dem Film erhobenen Vorwurf, sie habe das Parlament belogen, als „falsch und verleumderisch“ zurück. Doch was ist die Wahrheit? Der Ex-Ministerialbeamte Wilhelm Schlötterer, der in seinem Buch Macht und Missbrauch das bayerische Amigo-System angeprangert hatte, engagiert sich für die Freilassung Mollaths. In der tz erklärt er, warum.

Warum engagieren Sie sich für den seit 2006 in der Psychi­atrie eingesperrten Gustl Mollath?

Wilhelm Schlötterer: Nach dem Erscheinen meines Buches Macht und Missbrauch hat sich Gustl Mollath schriftlich an mich gewandt und mich um Hilfe gebeten. Ich habe dann die Unterlagen in die Hand bekommen und sofort erkannt, dass der Mann rechtswidrig in die Psychiatrie eingeliefert wurde – und da musste ich helfen. Ich war drei Jahrzehnte im Staatsapparat tätig, als Ministerialbeamter im Finanzministerium. Unter Ministerpräsident Goppel habe ich derartiges nie erlebt. Ich bin zutiefst traurig darüber, dass der Rechtsstaat inwzischen so nah am Abgrund steht.

Es gibt mittlerweile kaum noch Zweifel, dass Herrn Mollath Unrecht getan wurde – aber er ist immer noch eingesperrt! Wie erklären Sie sich das?

Schlötterer: Solange Frau Merk an der Spitze der bayerischen Justiz steht, sehe ich die objektive Anwendung des Rechts nicht als gewährleistet an. Es geht hier um Freiheitsentzug, das hat bei der Justiz normalerweise absoluten Vorrang.
Zitat:
Der Wiederaufnahmeantrag von Mollaths Anwalt datiert vom 18. Februar diesen Jahres, der der Staatsanwaltschaft Regensburg vom 19. März – dass immer noch nichts passiert ist, ist ein Skandal hoch zehn!


Aber es müsste doch eigentlich auch im Interesse von Ministerin Merk sein, die Affäre Mollath schnell vom Tisch zu bekommen, oder?

Schlötterer: Ich kann da nur spekulieren: Es kann zum einen sein, dass Frau Merk vermeiden will, dass offiziell festgestellt wird, dass er zu Unrecht eingesperrt war. Und es kann sein, dass man fürchtet, dass Mollath nach seiner Entlassung weitere Unterlagen über Schwarzgeldverschiebungen auspackt, die der CSU vor der Landtagswahl schaden könnten.

Mollath durfte teilweise nur in Handschellen zum einstündigen Hofgang, er wurde nachts stündlich mit der Taschenlampe geblendet und geweckt: Seine Haftbedingungen sind offensichtlich deutlich schlimmer als in einer gewöhnlichen Justizvollzugsanstalt…

Schlötterer: Dieses Ausleuchten der Zelle, mit dem angeblich ein Selbstmord verhindert werden soll, ist eine sinnlose, unzumutbare Maßnahme.

Ein Anleger hat in der ARD-Sendung ausgesagt, dass nicht nur Frau Mollath, sondern auch andere HypoVereinsbank-Berater seiner Familie angeboten hätten, Schwarzgeld in die Schweiz zu schaffen. Wie beurteilen Sie das?

Schlötterer: Die HypoVereinsbank hat in München, Nürnberg und möglicherweise noch an anderen Standorten anscheinend einen regelrechten Kurierdienst unterhalten. Warum wird dem nicht nachgegangen? Möglicherweise, weil der Freistaat Bayern damals zu zehn Prozent an der HVB beteiligt gewesen ist und sie deshalb geschont wird. Zudem hat die HVB 1995 bis 2000 rund 500 000 Mark an die CSU gespendet, aufgeschlüsselt über Tochtergesellschaften, damit es nicht melde­pflichtig wird. Wenn hier ein Strafverfahren eingeleitet wird, verliert man vielleicht einen wichtigen Spender.

Die Schwarzgeld-Vorwürfe, die Gustl Mollath erhoben hatte, haben sich inzwischen als berechtigt herausgestellt. Aber er hat in seiner Verteidigung vor Gericht auch wirr anmutende Schriften vorgelegt, die durchaus Zweifel an seinem Geisteszustand erlauben…

Schlötterer:
Zitat:
Man hat Mollath bewusst in eine wirre Ecke gedrängt! Als Mollath von seiner Frau bezichtigt wurde, er habe sie misshandelt, verteidigte er sich vor dem Amtsgericht, indem er Schriftstücke aus seiner Zeit in der Friedensbewegung vorlegte, mit denen er zeigen wollte, dass er nichts mit Gewalt im Sinn hat. Darüber mag man vielleicht die Stirn runzeln. Aber diese Unterlagen hat Ministerin Merk gezielt als wirres Sammelsurium bezeichnet.
Was sie aber verschwiegen hatte, als sie vor dem Landtag aus Mollaths Schriften zitierte, waren die detailliert aufgeführten Nummernkonten in der Schweiz.

Wann hatten Sie zuletzt Kontakt mit Herrn Mollath?

Schlötterer: Vor ein paar Tagen. Er hat Hoffnung, da er weiß, dass es inzwischen viele Menschen gibt, die sich für ihn einsetzen. Die ARD-Sendung konnte er wahrscheinlich sehen, da Freunde ihm kürzlich einen Fernseher für die Zelle spendiert haben.

Interview: Klaus Rimpel
Rubriklistenbild: © SWR "Report Mainz"



Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herwig Baumgartner verhaftet - Komplott - Urteil
BeitragVerfasst: Mo 10. Feb 2014, 11:25 
Offline

Registriert: Mo 24. Aug 2009, 21:08
Beiträge: 1321
Kinder-Vater u.Menschenrechtsaktivist Kurt Essmann wurde nun in allen wesentlichsten Punkten der Anklage (gefährliche Drohung, Nötigung, Widerstand gegen die Staatsgewalt) auch im zweiten Rechtsgang, freigesprochen.

Mag. Baumgartners sitzt immer noch, zum Teil auch wegen dieser Delikte, in der Maßnahme – offene Entscheidungen hierzu liegen in mehreren OLG´s u.am OGH.

Ein 3 Richtersenat (1BE67/13f) hat nun auch noch das Problem über 3 verschiedene sich widersprechende Gutachtens-Glaskugel-Cash-Cash-Diagnosen, die über Mag. Baumgartner erstellt wurden, zu entscheiden, welche nun die richtige, angebliche „Vater-Krankheit“ ist.

Die 3 Wunsch-Krankheiten, die die 3 Star-GutachterInnen seinerzeit nun plötzlich aus der Ferne für den Kinder-Vater u.Menschenrechtsaktivist hell-sahen sind 3 verschiedene „Vater-Geisteskrankheiten“.
Dies erstellt auch noch gegen die Vorgaben d.Internationalen Code of Diseases (ICD-10) der WHO.

Die hell-gesehenen Fern-Gutachten:
F.62.0 Andauernde Persönlichkeitsänderungen nach Extrembelastung, nicht Folge einer Schädigung oder Krankheit des Gehirns http://www.icd-code.de/icd/code/F62.0.html

Zitat:
62.0 Andauernde Persönlichkeitsänderung nach Extrembelastung
Info.: Eine andauernde, wenigstens über zwei Jahre bestehende
Persönlichkeitsänderung kann einer Belastung katastrophalen
Ausmaßes folgen. Die Belastung muss extrem sein, dass die
Vulnerabilität der betreffenden Person als Erklärung für die tief
greifende Auswirkung auf die Persönlichkeit nicht in Erwägung
gezogen werden muss. Die Störung ist durch eine feindliche oder
misstrauische Haltung gegenüber der Welt, durch sozialen Rückzug,
Gefühle der Leere oder Hoffnungslosigkeit, ein chronisches Gefühl
der Anspannung wie bei ständigem Bedroht sein und
Entfremdungsgefühl, gekennzeichnet. Eine posttraumatische
Belastungsstörung (F43.1) kann dieser Form der
Persönlichkeitsänderung vorausgegangen sein.
Inkl.: Persönlichkeitsänderungen nach:
. andauerndem Ausgesetztsein lebensbedrohlicher Situationen, etwa
als Opfer von Terrorismus
. andauernder Gefangenschaft mit unmittelbarer Todesgefahr
. Folter
. Katastrophen
. Konzentrationslagererfahrungen
Exkl.: Posttraumatische Belastungsstörung (F43.1)


F.61.0 Kombinierte und andere Persönlichkeitsstörungen
http://www.icd-code.de/icd/code/F61.html

F.62.9 !?

…das Problem daran hier kurz auch für Ottonormalverbraucher und für das Volk, den Souverän in einer bildbeispielhaften Darstellung:
Zitat:
Die eine GutachterIn, die Herrn Baumgartner nie persönlich untersuchte hell-sah, dass der Kinder-Vater u.Menschenrechtsaktivist etwaig chronischen Mums hätte.
Die andere GutachterIn, die Herrn Baumgartner nie persönlich untersuchte hell-sah, dass der Kinder-Vater u.Menschenrechtsaktivist etwaig eine chronische Gastritis hätte.
Die dritte GutachterIn, die Herrn Baumgartner nie persönlich untersuchte hell-sah , dass der Kinder-Vater u.Menschenrechtsaktivist etwaig chronische Akne hätte usw…

Und gleich alle GutachterInnen negierend das reale Gutachten F.43.1, die reale Diagnose, die seinerzeit von 5 Ärzten u.2 Sachverständigen (Diagnoseklinik) festgestellt wurde und Mag. Baumgartner diesbezüglich seit damals deswegen in Pension ist. Von Geisteskrankheit hier aber keine Rede…es zeigt nur die Folgen seiner Seele nach der Kindesentfremdung zu seinen 4 Kindern!?
F 43.1 Posttraumatische Belastungsstörung (ICD 10)
http://www.johanniter.de/die-johanniter ... ng-icd-10/

War es nach jahrelangem Kindesentzug unter Billigung der zuständigen Behörden „NUR“ eine posttraumatische Belastungsstörung, die zur Pensionierung führte . . . wurde es nun zur psychiatrischen Erkrankung – die ihn ja jetzt angeblich gefährlich macht!?

Es drängt sich daher die zwingende Frage auf, seit wann leidet Mag. Baumgartner angeblich unter F.62.0 ?
Kam es zu dieser angeblichen, diagnostizierten Erkrankung im Gefängnis?
Sieht man sich die möglichen Ursachen für F.62.0 (siehe oben) an, ist dies zumindest nicht auszuschließen.
Und wie soll er bei – wie er sagt – bei 237 Wochen Haftverschärfung „Keller“ (siehe unten )- je gesunden? Ist man daran überhaupt interessiert?
Als fachlicher Laie könnte man „Keller-Haft“ durchaus als Kontraindikation sehen – wie es immer in den Beipackzettel der Medikamente so schön heißt!

Also nochmals…
Hat Kinder-Vater u.Menschenrechtsaktivist Mag. Baumgartners nun das von den 5 Ärzten der Pensionsversicherung diagnostizierte PTBS durch die 4 Kindesentzüge erhalten und durch den folgenden jahrelangen Kampf die gem.Kinder zu sehen und er ist dadurch ständig mit Gefängnisaufenthalten konfrontiert, kann er somit weder von dieser PTBS noch von den weiters diagnostizierten Krankheit erst gar nicht wegkommen, da er ja nun auch noch in den Keller geschickt wird. Er fasst auch im Gefängnis nun auch noch 237 Wochen „Keller“, also Isolationshaft aus (….siehe noch unten die Umstände warum) Er kann somit niemals geheilt werden und so nie aus dem Gefängnis entlassen werden. Eine perfekte Behandlung um ihn ewig anzuhalten. Dies bezeichnet H.B. eben als Folter. Das schlüssige Denken scheint hier einem ganzen Behördenapparat nicht näher zu bringen sein wie auch nicht den Papa-Star-GutachterInnen beim staatlichen Star-Gutachtenserstellen.

Fachliches Zitat v. Mag. Baumgartner dazu:
Zitat:
„Auch Käse reifen unterschiedlich.“


Einziger Vorteil der unterschiedlichen Diagnosen, man kann ihn nicht – wie zuletzt am Kongress v.Anwältin Dr.Rüprecht über die Maßnahme thematisiert zwangsmedikamentieren um ihn vom Wahn der Vaterschaft zu heilen!

Solange die reale Krankheit, also der GutachterInnen-Diagnosen-WIRR-WARR nicht geklärt ist - soweit haben wir „noch“ den Rechtsstaat - kann der Kinder-Vater u.Menschenrechtsaktivist in seiner Liebe zu den Kindern nun nicht zwangs-behandelt werden um seine 4 Kinder auf immer zu vergessen. Welch Dilemma…

Da Mag.Herwig Baumgartner - wie von ihm gewohnt - die Behandlung seiner Person neuerlich mit der Behandlung von Menschen wie einst in den KZ´s der Nazis verglich, und es als Folter bezeichnet, hat er dafür bis dato zuzüglich auch noch 237 Wochen „Keller“, also Isolationshaft ausgefasst. Dies ist österr. Rekord. 4 Wochen darf er „oben“ sein, 4 Wochen sitzt er im Keller wie es im Häfnjargon heißt und darf auch keinen Besuch da erhalten.
Unvorstellbar für Otto Normalverbraucher der denkt in Österreich geht das Recht vom Volke aus. In einem seiner letzten Schreiben spricht er von seinem großen Vorbild Mahatma Ghandi. Dieser verbrachte 6 Jahre in britischer Gefangenschaft. Mag. Baumgartner trennen noch 2 Jahre Haft von seinem großen Idol. Mahatma Ghandi hatte jedoch den Vorteil, er saß nicht in der Maßnahme!

Mag.Herwig Baumgartner hat nun die Zeit seiner realen Sinne nun bis heute ungebrochen genützt. Er ist ja, Gott sei`s gedankt immer noch im Besitz seiner realen Wahrnehmung. Er schreibt sohin nicht nur seine Schriftsätze wie gewohnt an die Gerichte und kämpft um seine Freiheit, er schreibt nun auch als der Souverän und nun auch als Journalist in der Häfnzeitung. (Die Signatur der Artikel v.Mag.Herwig Baumgartner sind H.B)

Hier für das Volk, für Euch ein kleiner Einblick, ein Lebenszeichen des internierten Pioniers der Vaterbewegung, des Kinder-Vater u.Menschenrechtsaktivisten Mag.Herwig Baumgartner.

Zitat v. Mag. Baumgartner:
Zitat:
„Die Gerichte hassen es wenn man ihnen zwei unterschiedliche Urteile zum selben Zeitpunkt vorhält, weil dies die „Rechtssprechung“ kontaminiert.“


Kinder-Vater u.Menschenrechtsaktivist Mag.Herwig Baumgartner vor der Haft:
Dateianhang:
Herwig Baumgartner  Kundgebung Luca Elias.jpg
Herwig Baumgartner Kundgebung Luca Elias.jpg [ 10.91 KiB | 6284-mal betrachtet ]

Kinder-Vater u.Menschenrechtsaktivist Mag.Herwig Baumgartner nach 4 Jahren Haft (polit.Isolation):
Dateianhang:
Herwig Baumgartner nach den Jahren der Folter in der Haft.jpg
Herwig Baumgartner nach den Jahren der Folter in der Haft.jpg [ 17.99 KiB | 6284-mal betrachtet ]

Dateianhang:
2014.02_Mag. Baumgartner_Gedicht_1.jpg
2014.02_Mag. Baumgartner_Gedicht_1.jpg [ 115.27 KiB | 6284-mal betrachtet ]

http://de.wikipedia.org/wiki/Mukatschewe
Zitat:
Seit dem Ende des 18. Jahrhunderts bis 1897 wurde die Burg Mukatschewes als Kaserne und Gefängnis benutzt. Bis 1944 gab es in Mukatschewe einen hohen jüdischen Bevölkerungsanteil. Nach dem Einmarsch der deutschen Wehrmacht im März 1944 wurde bis Juli 1944 die gesamte jüdische Bevölkerung nach Auschwitz deportiert, wo über 80 % ermordet wurden. Am 26. Oktober 1944 wurde die Stadt von der Roten Armee im Zuge der Ostkarpatischen Operation erobert.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herwig Baumgartner verhaftet - Komplott - Urteil
BeitragVerfasst: Mo 10. Feb 2014, 11:28 
Offline

Registriert: Mo 24. Aug 2009, 21:08
Beiträge: 1321
Dateianhang:
2013.12.01_Insider-Ausgabe29_Graz Karlau_H.B_Presseartikel_Cover.jpg
2013.12.01_Insider-Ausgabe29_Graz Karlau_H.B_Presseartikel_Cover.jpg [ 285.99 KiB | 6284-mal betrachtet ]

Dateianhang:
2013.12.01_Insider-Ausgabe29_Graz Karlau_H.B_Presseartikel_Essmann Freispruch.jpg
2013.12.01_Insider-Ausgabe29_Graz Karlau_H.B_Presseartikel_Essmann Freispruch.jpg [ 286.12 KiB | 6284-mal betrachtet ]

Dateianhang:
2013.12.01_Insider-Ausgabe29_Graz Karlau_H.B_Presseartikel_Forensik.jpg
2013.12.01_Insider-Ausgabe29_Graz Karlau_H.B_Presseartikel_Forensik.jpg [ 257.5 KiB | 6284-mal betrachtet ]


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herwig Baumgartner verhaftet - Komplott - Urteil
BeitragVerfasst: Mo 10. Feb 2014, 11:33 
Offline

Registriert: Mo 24. Aug 2009, 21:08
Beiträge: 1321
Dateianhang:
2013.12.01_Insider-Ausgabe29_Graz Karlau_H.B_Presseartikel_Zertifizierungsdilemma.jpg
2013.12.01_Insider-Ausgabe29_Graz Karlau_H.B_Presseartikel_Zertifizierungsdilemma.jpg [ 277.59 KiB | 6284-mal betrachtet ]

Dateianhang:
2013.12.01_Insider-Ausgabe29_Graz Karlau_H.B_Presseartikel_Klassengesellschaft.jpg
2013.12.01_Insider-Ausgabe29_Graz Karlau_H.B_Presseartikel_Klassengesellschaft.jpg [ 295.36 KiB | 6284-mal betrachtet ]

Dateianhang:
2013.12.01_Insider-Ausgabe29_Graz Karlau_H.B_Presseartikel_Anstaltsthemen.jpg
2013.12.01_Insider-Ausgabe29_Graz Karlau_H.B_Presseartikel_Anstaltsthemen.jpg [ 308.24 KiB | 6284-mal betrachtet ]


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herwig Baumgartner verhaftet - Komplott - Urteil
BeitragVerfasst: Mo 10. Feb 2014, 11:35 
Offline

Registriert: Mo 24. Aug 2009, 21:08
Beiträge: 1321
Dateianhang:
2013.12.01_Insider-Ausgabe29_Graz Karlau_H.B_Presseartikel_Gedicht.jpg
2013.12.01_Insider-Ausgabe29_Graz Karlau_H.B_Presseartikel_Gedicht.jpg [ 294.21 KiB | 6284-mal betrachtet ]

Dateianhang:
2013.12.01_Insider-Ausgabe29_Graz Karlau_H.B_Presseartikel_Buchtipps.jpg
2013.12.01_Insider-Ausgabe29_Graz Karlau_H.B_Presseartikel_Buchtipps.jpg [ 292.26 KiB | 6284-mal betrachtet ]

Dateianhang:
2013.12.01_Insider-Ausgabe29_Graz Karlau_H.B_Presseartikel_Stoßgebet.jpg
2013.12.01_Insider-Ausgabe29_Graz Karlau_H.B_Presseartikel_Stoßgebet.jpg [ 337.84 KiB | 6284-mal betrachtet ]


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herwig Baumgartner verhaftet - Komplott - Urteil
BeitragVerfasst: Mo 10. Feb 2014, 12:28 
Offline

Registriert: Di 5. Jan 2010, 15:07
Beiträge: 483

Hallo !

Vielleicht hilft ja das Stoßgebet von Mag. Herwig Baumgartner ?

_________________
m.f.g.
ein " entsorgter " Vater.
. . . . . " Eine Demokratie ohne Transparenz ist nur ein leeres Wort sonst nichts "


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herwig Baumgartner verhaftet - Komplott - Urteil
BeitragVerfasst: Do 21. Aug 2014, 16:49 
Offline

Registriert: Mo 24. Aug 2009, 21:08
Beiträge: 1321
Kinder-Vater u.Menschenrechtsaktivist Mag.Herwig Baumgartner ist weiter ungebrochen gesellschaftspolit.aktiv und schreibt in der Haft.
Dateianhang:
Cover Ausgabe 31_2014.jpg
Cover Ausgabe 31_2014.jpg [ 199.81 KiB | 5629-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Scan0001.jpg
Scan0001.jpg [ 278.12 KiB | 5629-mal betrachtet ]


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herwig Baumgartner verhaftet - Komplott - Urteil
BeitragVerfasst: Do 21. Aug 2014, 16:50 
Offline

Registriert: Mo 24. Aug 2009, 21:08
Beiträge: 1321
Er gibt auch Interviews...
Dateianhang:
Scan0002.jpg
Scan0002.jpg [ 359.23 KiB | 5629-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Scan0003.jpg
Scan0003.jpg [ 341.48 KiB | 5629-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Scan0004.jpg
Scan0004.jpg [ 273.37 KiB | 5629-mal betrachtet ]


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herwig Baumgartner verhaftet - Komplott - Urteil
BeitragVerfasst: Do 21. Aug 2014, 16:52 
Offline

Registriert: Mo 24. Aug 2009, 21:08
Beiträge: 1321
Dateianhang:
Scan0005.jpg
Scan0005.jpg [ 238.25 KiB | 5629-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Scan0006.jpg
Scan0006.jpg [ 304.75 KiB | 5629-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Scan0007.jpg
Scan0007.jpg [ 302.99 KiB | 5629-mal betrachtet ]


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herwig Baumgartner verhaftet - Komplott - Urteil
BeitragVerfasst: Do 21. Aug 2014, 16:54 
Offline

Registriert: Mo 24. Aug 2009, 21:08
Beiträge: 1321
Dateianhang:
Scan0008.jpg
Scan0008.jpg [ 293.18 KiB | 5629-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Scan0009.jpg
Scan0009.jpg [ 350.08 KiB | 5629-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Scan0010.jpg
Scan0010.jpg [ 330.71 KiB | 5629-mal betrachtet ]


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 283 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de